Landwirtschaft

Die heute zum Hof Sickenberg gehörende kleine Landwirtschaft ist im Jahr 2006 auf biologische Wirtschaftsweise umgestellt worden.
Die Ländereien liegen in unmittelbarer Hofnähe.
Seit dem Jahr 2009 werden sie nach Bioland-Kriterien bewirtschaftet.

Streuobstwiese

Der Hof Sickenberg wird von einer alten Streuobstwiese umrahmt.
Hier stehen imposante Kirschbäume, Apfelbaumraritäten und so mancher Zwetschgenbaum. Die Pflege der Streuobstwiese ist mühsam, aber glücklicherweise helfen uns die Leineschafe bei der Pflege der Rasenflächen.

Jedes Frühjahr gilt es, die trockenen Äste herauszuschneiden und die Bäume von Ihrer Mistelpracht zu befreien. Leider hat uns im vergangenen Jahr ein alter Baum verlassen. Um den Bestand zu ergänzen, haben wir bereits einige neue Bäume gepflanzt. Bei diesen noch jungen Bäumen muss regelmäßig der Erziehungsschnitt durchgeführt werden. Der Lohn dieser ganzen Mühe ist ein köstlicher naturreiner Apfelsaft, den Sie im Café bestellen können.

Beerenobstplantage

Auf einem Teil der Ackerflächen von Hof Sickenberg ist 2008 eine vielfältige Beerenobstplantage entstanden.
Hier wächst so manche Rarität, die ihres Gleichen sucht. Nacheinander reifen im Laufe des Sommers und Herbstes die vielfältigsten Früchte heran. Die Saison beginnt mit den Maibeeren. Für unsere leckeren Himbeertorten folgen die gelben und roten Sommerhimbeeren. Bevor die Ernte der Himbeeren ganz abgeschlossen ist, schieben sich noch die Taybeeren dazwischen. Die dann reifenden Roten-, Gelben-, und Schwarzen Johannisbeeren sind ein Genuss und die Sträucher werden immer üppiger. Gleichzeitig werden nun auch die Stachelbeeren reif. Hier können wir Rote und Grüne und Gelbe Stachelbeeren ernten. Die Beerenobstsaison schließt mit den Brombeeren und den Herbsthimbeeren ab. Bei den Herbsthimbeeren haben wir auch gelbe und rote Sorten. Hier kann bis zum ersten heftigen Frost gepflückt werden.

Der größte Teil des Beerenobstes wird in der Küches des Hofcafés zu leckeren Kuchen verarbeitet. Sollten wir aber mehr Früchte haben, als wir für Kuchen und für die köstliche Marmelade benötigen, verkaufen wir Ihnen gerne unsere Bioland-Ware.
Sollten Sie Interesse an Beeren habe, teilen Sie uns bitte ihre Wünsche mit. Sobald etwas reif ist, informieren wir Sie gerne!

Bauerngarten

Direkt an die Terrasse des Hofcafés Sickenberg schließt sich nach Westen der Bauerngarten an.
Hier wächst in den liebevoll gepflegten Beeten alles was das Herz begehrt, beziehungsweise das, was unsere Gäste gerne essen. Besonderen Wert legen wir auf seltene, im Handel nicht zu erhaltende Gemüsesorten. So werden jedes Frühjahr Pastinaken, Dicke Bohnen, Schwarzwurzeln, Haferwurzeln und vieles andere mehr angebaut.

Übrigens – aus diesen Raritäten bereiten wir Ihnen gerne schmackhafte Gerichte zu. Sollten Sie Interesse an einem Menü nach Gutsherrenart haben, sprechen Sie uns doch einfach an.

Wenn Sie sich nach einem Rundgang in unserem Bauerngarten für das Thema gesunder Gemüseanbau im eigenen Garten interessieren, kann ich Ihnen mein Buch empfehlen, das Sie im Shop des Verlages Ulmer bestellen können.

Gemüse

Nutzgarten: Gute Planung – gute Ernte!

Der Gemüseanbau aus dem eigenen Garten erlebt eine Rennaissance: die nahrhafte, vitaminreiche, naturbelassene Ernte ist eine verlockende Aussicht! Wie Sie im Hausgarten einfach und erfolgreich mit gesunden, ertragreichen Pflanzen gärtnern, erfahren Sie in diesem Buch. Die Autorin verrät ihre bewährten Gemüse-Kombinationen und langjährig erprobte Anbaustrategien, die das Ziel verfolgen, mit möglichst wenig Aufwand viel Ergebnis zu erzielen und dabei Spaß durch Erfolg zu haben!

  • Gemüse aus dem eigenen Garten: ein unvergleichlicher, vitaminreicher Genuss!
  • Wie Sie sich mit langjährig erprobten Anbaustrategien die Arbeit erleichtern und gesunde, ertragreiche Pflanzen ernten.
  • Viele Tipps & Tricks, Spezialseiten mit besonderem Gemüse, Gärtner-Praxis-Seiten mit anschaulichen Abbildungen

 

Frische Ideen für den Garten. Kristina Bauer. 2005. 144 S., 177 Farbf., 18 Farbzeichn., 20 Tab., geb.
ISBN 978-3-8001-4474-7. € 19,90

Ackerfläche

Auf der zum Hof Sickenberg gehörenden 7,5 Hektar umfassenden Ackerfläche wird in diesem Jahr Dinkel angebaut.

Menü